Datenrettung CD/DVD

Der Verlust wichtiger, persönlicher oder sogar sensibler Daten auf der Festplatte ist der ultimative Super – GAU für jeden PC – Besitzer. Spätestens nach dem Datenverlust durch einen Computercrash setzen sich die meisten Nutzer mit dem Thema „Datenrettung“ auseinander, aber dann kann es bereits zu spät sein. Neben der Datenrettung bzw. der Datenwiederherstellung über einen USB – Stick oder eine so genannte SD – Memory – Speicherkarte steht hier auch die Alternative der Datenrettung auf CD / DVD zur Verfügung. Dabei werden die zu schützenden Daten auf der Festplatte mit Hilfe eines Brennerlaufwerks und einer entsprechenden Software auf die silbernen Scheiben geschrieben. Professionelle Brennprogramme verfügen in den meisten Fällen sogar über eine spezielle Backup – Funktion zur Datensicherung. An seine Grenze stößt die Datenrettung per CD / DVD nur hinsichtlich der übertragbaren Datenmenge, da handelsübliche DVDs derzeit maximal knapp 9 GB an Daten aufnehmen können. Mit dieser Datenmenge liegt die DVD etwa auf Augenhöhe mit den USB – Sticks und den SD – Karten.

Ein wesentlicher Vorteil der Datenrettung auf CD / DVD ist aber, dass hierfür auch wiederbeschreibbare Rohlinge (CD – RW / DVD – RW) verwendet werden können, was natürlich die Kosten für eine eventuelle Datenwiederherstellung äußerst gering hält. Die auf dem Rohling hinterlegten („gebrannten“) Daten können bei Bedarf von jedem PC – Laufwerk gelesen werden und lassen sich so ganz bequem und einfach auf die Festplatte zurückkopieren.

Diese Methode der Datenrettung dürfte vor allem für Archive interessant sein, die ihre Daten in regelmäßigen Abständen sichern müssen. Die CDs / DVDs lassen sich leicht archivieren und sind außerdem noch ausführlich beschriftbar, wodurch eine Datenwiederherstellung zum Kinderspiel wird.

Was geschieht, wenn beispielsweise nach einem Systemabsturz wichtige Daten verloren gegangen sind? Nicht nur im Rahmen der privaten Nutzung kann dies oft mit gravierenden Folgen verbunden sein, sondern vor allem auch im gewerblichen Bereich. Sicherlich gibt es für derartige Fälle erfahrene Spezialisten, die sich mit der Datenrettung auskennen. Wohl dem, der regelmäßig vorsorgt und mithilfe einer regelmäßigen Datensicherung einem etwaigen Datenverlust vorbeugt. Apropos Vorsorge: Experten raten, dass es aus der Sicht zukunftsorientierter Arbeitnehmer gleichwohl Sinn macht, eine Riester-Rente abzuschließen. Eine gute Absicherung sorgt schließlich in jedem Fall für Sicherheit!


Datenrettung und Daten wiederherstellen

• • •