Festplatte klackert…

Grundsätzlich kann jede Festplatte beim Betrieb Geräusche verursachen. Je nach Qualität und Bauart werden häufig summende, surrende oder leicht pfeifende Geräusche beschrieben. Dies muss nicht immer auf Fehlfunktionen hinweisen, sondern besteht in manchen Fällen von Anfang an.
Unter anderem zeigen sich daran auch Qualitätsunterschiede einzelner Festplatten sowie Verträglichkeiten mit der übrigen Hardware.
Entstehen jedoch nach längerem Betrieb auffällige Geräusche, die möglicherweise sogar zunehmen, so sollte man diesen Geräuschen größere Beachtung schenken. Sie könnten Hinweis sein auf bevorstehende Fehlfunktionen der Platte, welche schlimmstenfalls sogar in teilweisem oder völligem Datenverlust münden können.
Eine Art von Geräuschen wird oft als Knacken, Tickern oder am einprägsamsten als Klackern beschrieben. Durch solch ein klackerndes Geräusch können sich Firmwareschäden oder Schäden im Bereich der Ansteuerungselektronik ankündigen. Wenn die Festplatte klackert, kann dies aber auch auf Schäden am Lager hindeuten.
Ganz verkehrt wäre es, nun einfach weiterzumachen und die Geräusche zu ignorieren. Im Frühstadium kann man nämlich im Allgemeinen die Daten retten. Zunächst sollte man auf jeden Fall versuchen, ein Backup durchzuführen.
Im schlimmeren Fall kann es dazu kommen, dass der Schreib-/Lesekopf sich einfräst in die Festplatte. Dieser so genannte Headcrash kann die Festplatte vollkommen zerstören, so dass eine Datenwiederherstellung äußerst schwierig, in Einzelfällen sogar unmöglich wird. Gerade bei Notebooks werden die bisherigen Festplatten Laufwerke durch sogenannte Solid State Drives, oder kurz SSD, ersetzt. Das hat den Vorteil, dass die Daten vor allem vor Stößen besser geschützt sind. Ein Klackern aufgrund eines defekten Schwenkarmes wird hier gar nicht erst auftreten. Bei älteren Notebooks hingegen sollte man vor allem während des Betriebs und kurz danach sehr vorsichtig sein um die Langlebigkeit der Festplatte zu erhöhen.

Wenn Ihre Festplatte klackert, sollten Sie also immer beachten: Schalten Sie die Festplatte sofort ab. Sollten Daten verloren gegangen sein, so können Fachleute häufig eine Datenrettung vornehmen. Sie sind oft – aber nicht immer – in der Lage, durch modernste technische Hilfsmittel zumindest einen Großteil der Daten zu retten. Bei wichtigen Dateien ist eine solche Datenwiederherstellung auf jeden Fall ihr Geld wert.


Datenrettung und Daten wiederherstellen

• • •